Spektakuläres Erlebnis: Mit einem Heißluftballon über die Wüste bei Dubai fahren. ©DTCM

Städtetrips im Spätsommer

Wenn sich bei uns der Sommer so langsam dem Ende entgegen neigt, geht die Sonne anderswo aber noch lange nicht unter: Sieben tolle Tipps für eine Verlängerung

Picture of Erstellt von: Martin Lange
Erstellt von: Martin Lange

Wenn der Abschied vom Strandurlaub und der Sommersaison schwerfällt, tauchen Reisende gerne in die kulturellen Schätze von urbanen Hotspots ein, um ihren Sommer mit einem Städtetrip zu verlängern. Das südliche Flair in Palma oder Marrakesch sowie der amerikanische Charme von New York oder Bosten machen Sightseeing zum Spätsommertraum. Von Big Apple bis Burj Khalifa – In diesen Städten geht der Sommer in die Verlängerung. 

Den Spätsommer an Dubais Traumstränden verbringen

Beachclub, Wasserpark oder Wüstentour – im Spätsommer lässt sich die Vielfalt  Dubais am besten erleben. Sonne satt und traumhafte Temperaturen, machen die Strandmetropole zur idealen Destination, um den Sommer noch ein wenig länger zu genießen. Auf Besucherinnen und Besucher warten luxuriöse Strandclubs, außergewöhnliche Kunstgalerien und Museen sowie actionreiche Freizeit- und Wasserparks, wie der weltweit größte Wasserpark „Aquaventure“, oder das faszinierende Lost Chambers Aquarium. Für unvergessliche Momente außerhalb der Metropole sorgen abenteuerliche Wüsten-Aktivitäten, wie Reiten, Kameltrekking, Falknerei, Jeep-Fahrten durch die Dünen oder eindrucksvolle Naturtouren wie der 86 km lange Radweg in Al Qudra. Eine „Once in a Lifetime“-Experience bietet sich beispielsweise auch beim Sonnenaufgang über der Wüste an Bord eines Heißluftballons und anschließendem Frühstück.

Ein Spätsommer wie aus 1001 Nacht

Während hierzulande die Tage immer kürzer werden und die Sonnenstrahlen nicht mehr gegen den frischen Wind ankommen, breitet sich andernorts weiterhin mühelos orientalische Wärme von Kopf bis Fuß aus. Die Rede ist von Marrakesch – einem wahrhaft magischen Refugium, das mit seinen bunten Souks, dem Duft nach betörenden Gewürzen und imposanten Palästen unter strahlend blauem Himmel im Spätsommer ganz besonders verzaubert. Hinter seinen roten Stadtmauern blickt Marrakesch auf eine lange Historie zurück. Bereits im 11. Jahrhundert gegründet, prägt die Stadt die Kultur Nordafrikas bis heute auf variationsreiche Weise. Handwerk, Kunst, Architektur und spirituelle Bräuche – in der blühenden Oase zwischen Wüste und Atlasgebirge gibt es viel zu entdecken. Für ein Erlebnis wie aus 1001 Nacht sollten Reisende das ikonische La Mamounia besuchen. Die Geschichte des Palasthotels reicht 100 Jahre zurück und ist eng mit dem marokkanischen Erbe und dem modernen Lebensstil in der Roten Stadt verbunden. Mit seinem orientalischen Design, der historischen Bar, in der Winston Churchill einst zu Gast war, und den weitläufigen Gärten ist das Hotel die ideale Ausgangslage, um den lokalen Spirit in stiller Eleganz aufzunehmen, bevor Marrakesch in den Spätsommersonne erkundet werden kann.

Ein Erlebnis wie aus 1001 Nacht verspricht das Palasthotel La Mamounia. ©Alan Keohane

Mehr zu einer Rundreise durch Südmarokko inklusive Marrakesch lesen Sie hier.

Sommerfeeling zu jeder Jahreszeit auf Mallorca

Wenn der Sommer in Deutschland sich dem Ende zuneigt, ist gerade einmal zwei Flugstunden entfernt, auf der beliebten Baleareninsel Mallorca, der Sommer noch lange nicht vorbei. Mit ihrem mediterranen Flair zieht die lebendige Inselhauptstadt Palma de Mallorca zu jeder Jahreszeit Besucher in ihren Bann. Eine vielseitige Mischung bieten die malerischen Gassen der Altstadt, die regionalen und internationalen kulinarischen Köstlichkeiten und erholsamen Strände unmittelbar vor der Stadt. Nur 15 Kilometer südwestlich vom Zentrum Palmas befindet sich das eindrucksvolle Resort das Lindner Hotel Mallorca Portals Nous Resort mit 128 Zimmern und Suiten in exklusiver Lage am Royal Golfplatz Bendinat. In den weitreichenden Grünanlagen mit Palmen, auf den komfortablen Liegen am Pool oder im Wellnessbereich können die Hotelgäste sich von ihrem Städtebesuch erholen. Wer gerne draußen aktiv ist, findet um die Hotelanlage herum zahlreiche Möglichkeiten für sportliche Betätigungen.

Melbourne & Victoria: Frühlingsgefühle im Herbst

Die ersten Blätter färben sich bunt und der deutsche Herbst kündigt sich langsam an, doch im australischen Bundesstaat Victoria startet gerade erst der Frühling. Die einzigartige Tier- und Pflanzenwelt der Region erstrahlt jetzt in voller Pracht. In Melbourne, der kosmopolitischen Hauptstadt Victorias, ist der europäische Spätsommer beziehungsweise der australische Frühlingsbeginn eine wunderschöne Zeit für einen Städtetrip. Die südlichste Millionenmetropole der Welt lockt Jahr für Jahr mit international renommierten Sportevents, grandioser Kulinarik und einer Vielzahl an Unternehmungsmöglichkeiten unzählige Touristen aus aller Welt an. Besucher entdecken die unvergleichliche Kaffeekultur, shoppen in kleinen, nachhaltigen Boutiquen in den Laneways von Melbourne und lassen sich von der beeindruckenden Skyline der Stadt verzaubern. Oftmals ist es im Frühling auch schon warm genug für ein Bad am Stadtstrand von St. Kilda. Auch für kulturell interessierte City-Reisende gibt es in Melbourne einiges zu bestaunen: Eindrucksvolle Street Art an den Häuserwänden und zahlreiche Museen wie die National Gallery of Victoria prägen das Stadtbild. Nicht zuletzt haben Besucher auch die Möglichkeit, die faszinierenden Spuren der Ureinwohner in der Metropole zu entdecken.  

In Australien wie hier in Melbourne wird es jetzt Frühling. ©Visit Victoria

 

Lieblingsplätze und Naturschönheiten in Meran

Weit entfernt von Millionen Einwohnern ist die im italienischen Südtirol liegende idyllische Stadt Meran. Eingebettet in eine malerische Berglandschaft und von mediterranem Flair geprägt, zieht die Stadt Besucher mit ihrer faszinierenden Naturkulisse an. Meran ist bekannt für seine grünen Gärten und gleichzeitig Ausgangspunkt für zahlreiche Outdoor-Aktivitäten. Inmitten eines 10.000 Quadratmeter großen Parks mit üppigen Blumenbeeten und alten Baumbeständen können Besucherinnen und Besucher des Park Hotel Mignon & Spa die sonnigen Zeiten noch ein wenig länger genießen, um ihren Sommer zu verlängern. Ein Hideaway im wahrsten Sinne des Wortes: Egal ob für einen Citytrip nach Meran, ein kulinarisches Wochenende im „Mignon“, eine Wander- und Radwoche in den Dolomiten oder ein paar relaxte Tage mit Spa-Treatments & Wellness: im „Mignon“ finden Gäste das perfekte Hotel und lassen sich von der Magie der grünen Oase mitten in Meran verführen. Das hauseigene Restaurant bietet Südtiroler und internationale Spezialitäten, wobei das Sechs-Gänge-Gourmetdinner von Küchenchef Hanspeter Humml ein kulinarisches Meisterwerk ist. Wenn dann die Sonne langsam hinter dem Horizont verschwindet, laden gemütliche Lounge-Bereiche und Bars dazu ein, den Tag entspannt ausklingen zu lassen.

Das Hotel Mignon in Meran liegt in einem 10.000 Quadratmeter großen Park. ©Hotel&Spa Mignon

Für Spontane: Verlängerte Sommerzeit in Nordamerika

Manchmal fällt die Entscheidung für einen Städtetrip schwer, denn die Möglichkeiten für die Spätsommerreise sind vielfältig. Wer nach weiterer Inspiration sucht, kann in die Planung für einen Trip ins Land der Freiheit und Träume gehen. Eine Reise über den Atlantik bedarf nicht unbedingt einer langen Vorbereitungszeit. PLAY Airlines zum Beispiel fliegt spontane Entdecker aus Berlin, Düsseldorf und Hamburg auch kurzfristig zu fairen Tarifen über den großen Teich. Jeweils dreimal die Woche können Passagiere mit der jungen Low-Cost Fluggesellschaft aus Island nach New YorkWashington DCBaltimoreBoston und Toronto in Kanada fliegen. Alle Ziele haben auch im September noch angenehme Durchschnittstemperaturen von 23 bis 27 Grad – warm genug für das anhaltende Sommergefühl und gleichzeitig perfekt für ausgedehnte Spaziergänge durch die einzigartigen Städte. Tipp für passionierte Fashion-Fans: Vom 7. bis zum 13. September findet die New York Fashion Week statt. Ein weiteres Event-Highlight am ersten September-Wochenende ist der Labor Day, der sowohl in New York als auch in Washington DC mit zahlreichen MusikfestivalsStraßenfesten und Karnevals gefeiert wird. 

New York ist ein schönes Ziel für alle, die es in der Ferne zieht. ©Patrick Tomasso

Kultur und mediterranes Flair in Bonn

Wer für seinen Spätsommerurlaub nicht ganz so weit verreisen möchte, kann ebenso in der früheren deutschen Bundeshauptstadt Bonn ins mediterrane Flair eintauchen. Die rheinische Metropole fasziniert mit einem vielfältigen Kulturangebot und einem reizvollen Umland mit vielfältigen Aktivitäten in der Natur. Der ideale Startpunkt für eine Entdeckungstour durch die Beethovenstadt, das idyllische Siebengebirge oder die Genussregion Ahrtal ist das AMERON Bonn Hotel Königshof. In Premiumlage direkt am Rhein hat es nicht nur einen spektakulären Ausblick zu bieten. Es ist auch ein Hotel mit bewegter Geschichte. Als gesellschaftlicher Mittelpunkt der früheren Bundeshauptstadt beherbergte das Hotel Persönlichkeiten wie Queen Elizabeth II. oder die US-Präsidenten Kennedy, Nixon und Reagan. Berühmt ist der Königshof auch für seine Kulinarik: Bekannt als einer von „Bonns besten Italienern“ bietet das Restaurant Oliveto authentische italienische Speisen und eine herrliche Terrasse am Rheinufer. Hier lassen sich die Eindrücke des Tages an einem lauen Spätsommerabend hervorragend Revue passieren.

Mit Blick auf den Rhein lässt sich der Spätsommer auf der Terrasse des Ameron Hotels in Bonn genießen. ©Ameron