Höchste Gaumenfreuden beim Constance Festival Culinaire. ©Constance Hotels & Resorts

Constance Festival Culinaire 2024: Triumph & Gaumenfreuden

Sterneregen und Kulinarik der Spitzenklasse auf Mauritius. Beim Constance Festival Culinaire versammeln sich Spitzenköche aus der ganzen Welt. Wir waren dabei und unsere Geschmacksknospen explodierten.

Picture of Erstellt von: Robert Bebic
Erstellt von: Robert Bebic

Wenn die kulinarische Welt auf einer Insel zusammenkommt, kann man sicher sein, dass es sich um kein gewöhnliches Ereignis handelt. Das Constance Festival Culinaire 2024 war ein wahrhaft internationales Fest, das herausragende Talente aus der Welt der Gastronomie in den malerischen Settings des Constance Belle Mare Plage und des Constance Prince Maurice auf Mauritius zusammenbrachte. Vom 8. bis zum 16. März 2024 zeigte dieses Festival, wie kulinarische Meisterschaft die Grenzen von Tradition und Innovation neu definieren kann.

2-Sterne-Koch Benjamin Gallein verfeinert vor den erwartungsfrohen Gästen sein Menü. ©Constance Hotels & Resorts

Die mittlerweile 17. Auflage des Festivals wurde besonders durch die Präsenz des berühmten französischen 3-Sterne-Kochs Régis Marcon geprägt. Eine ganze Woche lang waren das Constance Belle Mare Plage und das Constance Prince Maurice die Bühnen für unvergleichliche kulinarische Darbietungen. Mit einer Reihe von Wettbewerben, Meisterklassen und Verkostungen bot das Festival eine Plattform für den Austausch und das Feiern der Kochkunst.

Kulinarik der Spitzenklasse gab es beim Constance Festival Culinaire auf Mauritius. ©Constance Hotels & Resorts

Die Highlights des Festivals waren zweifellos die Verleihungen der prestigeträchtigen Trophäen. Die Régis Marcon Trophy ging an das Duo Thomas Sjogren, ein Sternekoch aus dem schwedischen Restaurant Signum, und Niraj Bisnauthsing vom Constance Prince Maurice. In einer Welt, in der kulinarische Exzellenz oft im Detail liegt, wurden ihre Bemühungen und ihr Talent gebührend anerkannt.

Höchste Konzentration beim 2-Sterne-Koch aus Norddeutschland. Maurizio Oster aus dem Zeik nahm die begehrte Deutz Trophy mit nach Hamburg. ©Constance Hotels & Resorts

Nicht weniger beeindruckend war Maurizio Oster, Sternekoch im Restaurant Zeik in Deutschland, dessen Kreationen ihm die begehrte Deutz Trophy einbrachten. Die Pierre Hermé Trophy, eine Anerkennung für herausragende Leistungen in der Pâtisserie, wurde an Marc Ducobu, Chefkonditor in Belgien, und Ravindu Uluwaduge vom Constance Moofushi verliehen. Der Preis für das mit Valrhona-Schokolade hergestellte Kunstwerk ging an den Chefkoch Lok Hin Yam aus Hongkong, was die Vielfalt und Kreativität des Festivals unterstrich.

Der weltbekannte französische Pâtissier Pierre Hermé bewertete die schokoladigen Arbeiten der Teams. ©Constance Hotels & Resorts

Darüber hinaus zelebrierte das Festival die lokale Küche mit Wettbewerben für den besten Insel-Chili-Kuchen (Gâteau Piment) und den besten Insel-Süßkartoffelkuchen (Gâteau Patate), bei denen Ashna Bundhoo und Soobrattee Razia als Gewinner hervorgingen.

Eine erstklassige Jury, bestehend aus international anerkannten Köchen und Sommeliers, bewertete die Teilnehmer in den verschiedenen Kategorien. Die Möglichkeit für das Publikum, online für ihre Favoriten zu stimmen, verstärkte das Engagement und die Anteilnahme der globalen kulinarischen Gemeinschaft.

Der Spaß kam natürlich auch nicht zu kurz. Ein Schlückchen auf das gelungene Menü. ©Constance Hotels & Resorts

Es war ein Privileg, die Hingabe und das Können der Teilnehmer aus der ganzen Welt zu erleben.

Jérôme Faure
Ein Teller aus dem Menü von Orjan Johannessen, Sebastian Gibrand und Christopher Haatuft. ©Constance Hotels & Resorts

Jérôme Faure, Corporate Sommelier bei Constance Hospitality Management, fasste die Woche zusammen: „Die vergangene Woche war sowohl bereichernd als auch intensiv. Es war ein Privileg, die Hingabe und das Können der Teilnehmer aus der ganzen Welt zu erleben.“ Das Constance Festival Culinaire 2024 war viel mehr als nur ein Wettbewerb; es war eine Feier der kulinarischen Künste, die Gäste und Teilnehmer gleichermaßen inspirierte. Die glücklichen Gewinner-Köche konnten ihre Trophäen mit nach Hause nehmen – die wahren Gewinner waren die Gäste, die die vielfältigen Geschmackserlebnisse genießen durften. Sicher ist, dass die kulinarische Welt schon mit großer Vorfreude auf die nächste Ausgabe im Jahr 2025 blickt.