©Julia Kivela

Geheimtipp Lappland

Als das Land der tausend Seen und die Heimat der glücklichsten Nation der Welt hat sich Finnland einen festen Platz in den Herzen der deutschen Reisenden gesichert. Doch es gibt ein wenig bekanntes Juwel, das viele noch nicht entdeckt haben: Lappland im Sommer. Die Region ist ein beliebtes Reiseziel und hat einiges zu bieten.

Picture of Erstellt von: Laura Weiss
Erstellt von: Laura Weiss

Lappland in Nordfinnland gilt als Europas letzte Wildnis und zieht normalerweise im Winter viele Touristen an. Doch auch in den wärmeren Monaten hat die Region viel zu bieten: im Sommer herrscht rund um die Uhr Sonnenlicht, der Herbst präsentiert sich in malerischen Farben und die Winterzeit bietet die spektakulären Nordlichter. Lappland ist eine Region voller Kontraste und lockt mit Aktivitäten für jeden Geschmack, von der Natur-Wellness über Outdoor-Aktivitäten wie Wandern und Schwimmen bis hin zu Musikfestivals.

©VisitFinland

Besucher können auf der Website von VisitFinland (visitfinland.com/de/lappland-sommer-wildnis) verschiedene Erlebnisse und Insider-Tipps für die Region finden. Auf der Seite teilen Experten wie Polarlichtfotograf Aki Mikkola und Künstlerin Meeri Koutaniemi ihre Lieblingsplätze und geben Tipps zur Naturfotografie. Die Organisatoren der Weltmeisterschaft im Bäume-Umarmen, Steffan Wunderink und Riitta Raekallio-Wunderink, erzählen von ihren Lieblings-Events, und Wildnis-Führerin Minttu Heimovirta gibt Tipps für familienfreundliche Sommeraktivitäten. Auch der preisgekrönte Küchenchef Heikki Nikula gibt kulinarische Empfehlungen.

In Lappland kann man überall Rentierherden durchkreuzen und die Natur genießen. Egal ob in der Stadt, in einer einfachen Blockhütte, einem Resort, auf einem Campingplatz oder in einem schicken Boutique-Hotel mit Glasdach, man ist immer nur wenige Schritte von der unberührten Natur und der wohltuenden Stille entfernt.

Die Region bietet in den Sommermonaten dank der Mitternachtssonne eine magische Atmosphäre, die Besucher in eine andere Realität versetzt. Die Wildnis und die arktische Natur locken mit einer breiten Palette an Outdoor-Aktivitäten wie River Rafting, Mountainbiking oder Wandern, während andere den Sommerurlaub lieber entspannt und beruhigend inmitten des Waldes verbringen möchten.

©Harri Tarvainen

Lappland bietet auch zahlreiche Nationalparks mit atemberaubender Natur und gut ausgeschilderten Wanderwegen. Der Lemmenjoki-Nationalpark ist der größte in Finnland und einer der größten in Europa, während der Oulanka-Nationalpark für seine Instagram-tauglichen Flusswindungen und den 12 Kilometer langen Small Bear Wanderweg bekannt ist. Der Nationalpark Ylläs-Pallas lockt mit seinen ausgezeichneten Mountainbike-Routen und gemütlichen Wilderness Cafés. Das sogenannte Jedermannsrecht in Finnland bedeutet, dass sich jeder frei in ganz Lappland bewegen kann – allerdings sollte man darauf achten, dies verantwortungsbewusst zu tun.

Jyrki Oksanen, Director DACH & Benelux bei Visit Finland, erklärt: „Es ist kein Geheimnis, dass einige der schönsten Wanderwege in Finnland zu finden sind. Hier kann jeder buchstäblich aus dem Bett springen und seinen Tag mit einem Abenteuer beginnen. Die Region ist geeignet für alle Fitnessniveaus.

©VisitFinland / Miikka Niemi