Klangfestival, SOUND 23 Waldkirch ©Waldkircher Orgelstiftung

Schwarzwälder Klangwelten

Die Ferienregion Schwarzwald ist ein Eldorado für Kulturinteressierte, da sie mit ihren Festivals, Konzerthäusern und Open-Air-Veranstaltungen jede Menge Anreize bietet. Zwei neue Formate, das Internationale Klangfestival "SOUND 23" in Waldkirch und das "Freiburg Live Festival", das die Südseite des Münsterplatzes an fünf Tagen zur Konzertlocation macht, feiern Premiere und begeistern vor allem Liebhaber seltener Musikinstrumente.

Picture of Erstellt von: Robert Bebic
Erstellt von: Robert Bebic

In den letzten 25 Jahren hat sich das Festspielhaus Baden-Baden zu einer der besten Adressen für Musik und Tanz weltweit entwickelt. Das „Schwarzwald Musikfestival“ kann ebenfalls auf ein Vierteljahrhundert zurückblicken und bietet besondere Konzerterlebnisse in ausgefallenen Locations. Der „Kultursommer Nordschwarzwald“ bietet ein buntes Programm für die ganze Familie.

Neues Internationales Klangfestival „SOUND 23“ in Waldkirch

Waldkirch und Musik – eine perfekte Kombination! Die Stadt beherbergt nicht nur die älteste städtische Musikschule Deutschlands mit einer 282-jährigen Geschichte, sondern ist seit über 200 Jahren auch bekannt für handgefertigte Kirchen- und Karussellorgeln, Orchestrien, Drehorgeln und Leierkästen, die weltweit geliefert werden. Der Orgelbau und die Orgelmusik wurden mittlerweile von der UNESCO zum „Immateriellen Kulturerbe der Menschheit“ ernannt. Bei der Premiere des Internationalen Klangfestivals „SOUND 23“ vom 26. März bis 1. April 2023 werden auch Orgelklänge zu hören sein. Neben Klassikern wie Klavier, Harfe und Gitarre stehen vor allem seltene Musikinstrumente wie die Pferdekopfgeige, Glasharfe und Verrophon im Fokus. Die Biografien der Musiker sind genauso vielfältig wie die Klänge bei den acht Konzerten, darunter Alfredo Mendieta aus Chile, Pape Dieye aus Senegal und Epi Dandarvaanchig aus der Mongolei.

25 Jahre Festspielhaus Baden-Baden ©Baden-Baden Kur & Tourismus+GmbH

25 Jahre Festspielhaus Baden-Baden

Das Festspielhaus Baden-Baden ist mit 2.500 Sitzplätzen das größte Opernhaus Deutschlands und seit der Eröffnung im Jahr 1998 zu einer der besten Adressen für Musik und Tanz weltweit avanciert. Die einzigartige Architektur des Hauses entstand auf dem ehemaligen Gleiskörper des großherzoglichen Bahnhofs und wird von dessen neoklassizistischem Bau geprägt. Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums des Festspielhauses Baden-Baden stehen in diesem Jahr sieben internationale Festivals im Fokus. Eines davon sind die Osterfestspiele, die vom 1. bis 10. April 2023 stattfinden und von den Berliner Philharmonikern unter der Leitung von Kirill Petrenko gestaltet werden. Neben dem monumentalen Musikdrama „Die Frau ohne Schatten“ werden auch weitere Meisterwerke präsentiert. Bei den Sommerfestspielen vom 30. Juni bis 9. Juli 2023 bringt die Metropolitan Opera New York Glanz nach Baden-Baden und tritt mit ihrem Orchester unter der Leitung von Chefdirigent Yannick Nézet-Séguin auf. Auch die Stars Renée Fleming und Joyce DiDonato sind dabei und präsentieren im Galakonzert am 1. Juli 2023 u.a. Arien aus Hector Berlioz‘ „Trojanern“. Die Festspielidee für Baden-Baden erfand Berlioz bereits Mitte des 19. Jahrhunderts. Ein umfangreiches Rahmenprogramm rundet das Jubiläumsjahr ab und umfasst unter anderem Talks, Wandelkonzerte und eine Weltpremiere mit Hologramm-Ballett.

25 Jahre Schwarzwald Musikfestival, Philharmonie Baden-Baden ©Jörg Bongartz

25 Jahre „Schwarzwald Musikfestival“

Erleben Sie vom 12. bis 29. Mai 2023 beim „Schwarzwald Musikfestival“ 15 außergewöhnliche Konzerte an idyllischen Spielorten im Schwarzwald. Die Jubiläumsausgabe präsentiert international angesehene Künstler aus Klassik, Jazz, Pop und Rock, wie z.B. in der Schramberger Uhrenfabrik Junghans, im Kolleg St. Blasien oder in der Baiersbronner Christuskirche. Ein besonderes Highlight sind die drei chorsymphonischen Eröffnungskonzerte mit namhaften Solisten, dem Chor der Bayerischen Philharmonie und der Philharmonie Baden-Baden, die unter der Leitung von Mark Mast die „Messa da Requiem“ von Giuseppe Verdi in Freudenstadt, Bad Wildbad und Oberndorf am Neckar präsentieren. Am 17. Mai 2023 gibt das „Martin Schmitt Trio“ in Freudenstadt ein Musikkabarett, am 24. Mai 2023 tritt das preisgekrönte Vokalensemble „Apollo 5“ in Ettlingen auf und am 26. Mai 2023 bringt die Coverband „One night with ABBA“ die Hits der schwedischen Band nach Schopfloch.

Freiburg Live Festival, Freiburger Münster Südseite ©Klaus Hansen Schwarzwald Tourismus

„Freiburg Live Festival“: Neue Konzertreihe auf dem Münsterplatz

Erleben Sie Live-Musik an fünf Abenden vor der imposanten Kulisse des Freiburger Münsters beim „Freiburg Live Festival“ vom 14. bis 18. Juni 2023. Die Südseite des Münsterplatzes wird dabei zur Konzertlocation und bietet je nach Genre Platz für bis zu 6.000 Gäste. Klassikliebhaber kommen am 14. Juni mit dem Philharmonischen Orchester Freiburg auf ihre Kosten, das Beethovens 9. Symphonie „Freude, schöner Götterfunken“ sowie Schillers Ode „An die Freude“ darbietet. Das Freiburger Barockorchester präsentiert am 18. Juni u.a. Händels „Feuerwerksmusik“. Am 16. Juni wird Peter Maffay, einer der erfolgreichsten Musiker Deutschlands, in Freiburg auftreten. Das Elektro-Festival Sea You wird am 17. Juni mit Auftritten zweier internationaler Künstler vertreten sein. Wer am 15. Juni bei den Münsterplatzkonzerten aus dem Pop/Rock-Genre auftritt, bleibt noch unklar.

Kultursommer Nordschwarzwald, Subiaco OpenAirKino Freudenstadt ©Matthias Zizelmann

„Kultursommer Nordschwarzwald“

Vom 14. Juli bis zum 13. August 2023 findet der dritte „Kultursommer Nordschwarzwald“ statt, der mit einem bunten Programm für die ganze Familie aufwartet. Die Kreise Calw, Freudenstadt, Enzkreis und die Stadt Pforzheim präsentieren in gebündelter Form ihre kulturellen Stärken und zeigen die Vielfalt ihrer Kultursparten. Ob Ausstellungen, Theater, Musik oder Lesungen, alle Kunstformen sind vertreten. Highlights des Kultursommers sind unter anderem das „Happiness-Festival“ in Straubenhardt mit Fokus auf Rap-Musik, das weltbekannte „Rossini in Wildbad“ mit Startenören, Lichterfeste, Klosterkonzerte in Maulbronn und Alpirsbach sowie zahlreiche einzigartige Veranstaltungen an besonderen Orten. Das „Sommersprossen-Festival“ im Kulturhaus Osterfeld in Pforzheim mit Top-Acts sowie die Open-Air-Reihe in Freudenstadt mit Comedy und Konzerten sorgen für unvergessliche Erlebnisse.